Datenschutz und EDV

27. Mai 2020 - 10:30 bis 29. Mai 2020 - 13:30

MAV-Seminar

Teilnahmebedingungen »

Der Datenschutz wurde nicht am 24.05.2018 erfunden, vielmehr kennen wir erste Vorschriften hierzu schon von ungefähr 400 v. Chr. an. Mit Inkrafttreten der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und in der Folge des Kirchlichen Datenschutzgesetzes sind alle Einrichtungen in der Verantwortung, die Neuregelungen in die Praxis umzusetzen. Dies gilt nicht nur für den betrieblichen Datenschutz, für den der Dienstgeber die Verantwortung trägt. Es führt auch zu Herausforderungen für die Alltagsarbeit der Mitarbeitervertretung, denn auch hier wird im Rahmen der Mitbestimmungsrechte mit personenbezogenen Daten und Informationen umgegangen.

In diesem Seminar werden neben den rechtlichen Grundlagen Themen wie die Aufgaben eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten, die Auswirkungen auf Nutzung der EDV in allen Betriebsbereichen, die Aufbewahrung von Unterlagen der MAV und die Frage, welche neuen Aufgaben insgesamt durch das neue Datenschutzgesetz auf die MAV zukommen, vermittelt.
Alle Fragestellungen werden verknüpft mit Problemstellungen und Fallbeispielen aus der Praxis (z.B. Messenger, Social Media, Cloud Computing, Veröffentlichung von Fotos, …)

Bitte mitbringen: MAVO

Leitung:
André Kreye, Akademie St. Jakobushaus

Referent:
Michael Billeb, Anröchte

Kosten:
295,00 € im Einzelzimmer

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Die aktuelle Situation stellt uns alle besonders auf die Probe - auf den 
Seiten des Bistums Hildesheim finden Sie ausführliche
Informationen zu dieser gemeinsamen Herausforderung

 

Auch politische Bildung bedroht durch Corona Krise.
Eine Stellungnahme der AKSB - Arbeitsgemeinschaft
katholisch-sozialer Bildungswerke finden Sie 

hier »

 

Unser Programm für
das 1. Halbjahr 2020
finden Sie

hier »

 

- außergewöhnlich und kreativ arbeiten - 
hier erfahren Sie mehr über uns

Das Wetter in Goslar