Mystisches Sehen - Glaube, Kunst und Emotion

17. Januar 2020 - 18:00 bis 19. Januar 2020 - 13:30

Seminar in Kooperation mit dem Dommuseum Hildesheim im Rahmen der Ausstellung Zeitenwende 1400. Hildesheim als europäische Metropole

Download Programm »
Teilnahmebedingungen »

Mystische Erlebnisse dienen nicht zuletzt auch der Legitimierung des Subjekts angesichts überkommener Machtstrukturen und Traditionen. Aber kann man mystische, unmittelbare Erfahrungen des Absoluten bildlich darstellen? Kunst und Theologie haben seit dem ausgehenden Mittelalter mit einem entschiedenen „Ja, aber“ auf diese Frage geantwortet, wobei in den ausgefeilten Visualisierungsstrategien Emotionen eine zentrale Rolle spielen. Auf welche Weise artikuliert sich darin auch der institutionenkritische Zug christlicher Mystik? Und welche Impulse lassen sich daraus für heute adaptieren?

Leitung:
Benjamin Heu, Akademie St. Jakobushaus;
Prof. Dr. Claudia Höhl, Dommuseum Hildesheim

Referent_innen:
Prof. Dr. Isabelle Mandrella, München;
Dr. Anselm Rau, Stuttgart

Kosten:
141,00 € p.P. im Zweibettzimmer
171,00 € im Einzelzimmer
  59,00 € für Schüler_innen und Studierende p.P. im Zweibettzimmer
inkl. Museumseintritt, zzgl. Fahrtkosten zur Ausstellung

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Interview der KNA mit der Akademiedirektorin
Dr. Ruth Bendels: Katholische Akademien und Corona. Mehr

 

Katholische Akademien zwischen Corona-Krise und Sparzwängen:
ein Hausbesuch bei den "Thinktanks" der Kirche. Mehr

 

Die aktuelle Situation stellt uns alle besonders auf die Probe - auf den 
Seiten des Bistums Hildesheim finden Sie ausführliche
Informationen zu dieser gemeinsamen Herausforderung

 

Auch politische Bildung bedroht durch Corona Krise.
Eine Stellungnahme der AKSB - Arbeitsgemeinschaft
katholisch-sozialer Bildungswerke finden Sie 

hier

 

- außergewöhnlich und kreativ arbeiten - 
hier erfahren Sie mehr über uns

Das Wetter in Goslar