Dagegen! - Protest als Form politischer Partizipation?

26. April 2019 - 18:00 bis 28. April 2019 - 13:30

Download Programm »
Teilnahmebedingungen »

In einer Zeit, in der allgemein über Politikverdrossenheit geklagt wird, äußern viele Menschen ihre Meinung durch unterschiedliche Formen des Protests: Demonstrationen, Streiks, Bürgerinitiativen und Blockaden. Die Beweggründe und Ziele sind verschieden: Von lediglich persönlicher Betroffenheit bei Projekten vor der eigenen Haustür über Kritik an politischen Grundsatzentscheidungen bis hin zu bloßer Ideologie.

Im Mittelpunkt stehen soll die Diskussion über das Verhältnis von Protest und politischer Teilhabe: Wie definiert sich politisches Engagement überhaupt, und wo lässt sich Protest verorten? Wann wird das Mittel des Protests zum Selbstzweck, und wo sind in einer Demokratie klare Grenzen zu ziehen? Wann und in welcher Form ist Protest sogar ein wichtiges Instrument des mündigen Bürgers in einem demokratischen Rechtsstaat?

Leitung:
Annette Schmidt-Klügmann, Akademie St. Jakobushaus

Referent_innen:
OStR Reinhard Forst, Marburg
Prof. Dr. Sebastian Haunss, Bremen
Dr. des. Nassima Sahraoui, Hamburg/Frankfurt a.M.
Dr. Andreas Weiß, Berlin

Kosten:
132,00 € p.P. im Zweibettzimmer
162,00 € im Einzelzimmer
  55,00 € für Schüler_innen und Studierende p.P. im Zweibettzimmer

Förderung wurde als Unterträger der AKSB bei der bpb beantragt.

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Das Programm für das
2. Halbjahr ist erschienen!

mehr »

Gastbeitrag von Dr. Bendels
u.a. in der "Christ & Welt":
"Wir müssen reden"

mehr »

Kritik am Plan
des Bundesfinanzministers,
Erwachsenenbildung zu besteuern

mehr »

Tagen im Ambiente einer
Jugendstilvilla?
Wir freuen uns auf Ihre
Anfrage!

Freie Termine:
hier »

Das Wetter in Goslar